skip to Main Content

HELMUT SCHATZ

Historische Bilder zum Evangelisch-Lutherischen Gottesdienst.

– Eine Dokumentation –

3 K-Verlag, Kösching 2004
132 S. mit überwiegend farbigen Abbildungen, Broschur 25,00 EUR;

CD-Rom 15,00 EUR – direkt beim Verfasser, Nußbaumweg 14
91522 Ansbach

ISBN 3-924940-64-9

PDF ANSEHEN

 

Seit fast einem halben Jahrhundert fehlen im Lehrangebot der Evgl.Theologischen Fakultäten so gut wie ganz alle Hinweise auf die Geschichte des lutherischen Gottesdienstes. Die Fachschaft „Praktische Theologie“, wo man darüber am ehesten Aufklärung zu erwarten hätte, begnügte sich weitgehend mit der Selbstbeschränkung auf Homiletik und Katechetik oder „schwerpunktmäßig“ auf eine vermeintlich werbewirksame, aber gleichwohl doch nur säkularen Einrichtungen nachgeahmte „Öffentlichkeitsarbeit“; unversehens mußten aber damit, wie der Rezensent gleich vorweg hinzusetzen möchte, zentralste und inhaltliche oder doch noch viel richtiger geistliche Aussagen auf der Strecke bleiben; sich also mithin nur allzu schnell erfüllte, wie es Luther formulierte (WA 10 36/37 „Von beiderlei Gestalt des Sakraments…“ 1522): „Es ist verdrießlich vor Gott und den Menschen, daß wir unsere… Weise an den äußerlichen Dingen anfangen und lassen das recht innerliche anstehen; wir wollen uns damit evangelisch beweisen, daß wir beiderlei Gestalt des Sakraments nehmen“ (Brot und Wein)… „Bild einreißen, Fleisch fressen, nicht fasten, beten und dergleichen… aber es ist des Teufels Gespenst, das mit solchen Worten die Leute dahinführt, daß wir vom Papst fallen, aber doch nicht zu Christus kommen…“

Back To Top